Über uns

Romahouse vermietete die ersten Ferienwohnungen bereits 1999.

Die Besitzerinnen Daniela de Majo und ihre Schwester Nicoletta nahmen das bevorstehende Jubeljahr 2000 zum Anlass sich auf die Vermietung von Ferienwohnungen zu spezialisieren.

Das Gebäude stammt aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts und stand bis in die vierziger Jahre noch ziemlich alleine auf einer freien Fläche, die hauptsächlich vom Vatikan und dem Petersdom dominiert war.

Erst mit dem großen Bauboom der Nachkriegszeit wurde aus dem ländlichen Gebiet ein Stadtviertel wie wir es heute kennen.

Ein Kuriosum: Im Jahre 1952 wurde einige Szenen zum Film “Guardie e Ladri” (Räuber und Gendarm) mit Totò e Aldo Fabrizi in und um das Romahouse gedreht. 

 

Romahouse

Romahouse heute

Besuchen Sie doch auch einmal unsere rein deutschsprachige Seite: www.romahouse.eu