Taxifahren in Rom Posted November 30, 2014 | Tags: , , ,

0

Taxi

In Rom ist beim Taxifahren Vorsicht geboten. Man sollte generell nur mit den regulären weißen Taxis fahren, die ein Schild auf dem Dach haben. Zudem sollte an einer Stelle des Autos (Tür, Heck oder im Innenbereich) der Name des Unternehmens und die Identifikationsnummer stehen (auch wichtig für eventuelle Beschwerden). Vor der Abfahrt ist auf jeden Fall zu kontrollieren, ob das Taxameter auch auf Null steht oder erst dann angeschaltet wird wenn es losgeht. Es ist auch üblich, dass das Taxameter schon eingeschaltet wird wenn das Taxi bestellt wurde und auf dem Weg zum Abholort ist. Zuschläge für Gepäck, Nachtfahrten und Feiertage werden auch noch berechnet. Taxis sind somit die teurere Variante in Rom von A nach B zu gelangen.

Taxi vor dem Petersdom

Taxi vor dem Petersdom

Die Taxizentrale ist unter 060609 zu erreichen

Berechnen Sie Ihren Taxitariff online mit dem “World Taximeter” unter http://www.worldtaximeter.com/rome

Die Taxifahrt vom Flughafen FCO zu einem Ziel innerhalb der Aurelianischen Stadtmauer kostet 48,- Euro Fixpreis. Leider liegt Romahouse noch vor der Aurelianischen Mauer. Das kann dazu führen, dass Taxifahrer trotz der kürzeren Wegstrecke laut Taxameter fahren und die Fahrt dadurch mehr als 48,- Euro kostet.

Kommentar abgeben