Baden in Ostia Posted febbraio 21, 2013

0

Den Wenigsten ist bekannt, dass Rom nicht nur Geschichtliches zu bieten hat. Die Stadt überrascht auch mit “Sonne, Strand und Meer”! – Laut oder leise, “Beachatmosphäre” oder Natur. Was man lieber hat und das in unmittelbarer Stadtnähe! Ostia Dunes

In weniger als 1 Stunde erreicht man zum Beispiel vom Romahouse mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Dünen von Ostia.

Auch im Hochsommer findet man hier genügend ruhige Plätze zwischen den Dünen. (außer Sa. und So.!)  Der Strand ist gratis, es gibt aber Sonnenschirm- und Liegstuhlverleih und für Essen und Trinken sorgen einige Strandbars.

Neben den ruhigeren Dünen ist der ca. 5 km lange Lido von Ostia mit seinen Strandbädern der belebtere Strandabschnitt wo man in den zahlreichen Bars und Strandrestaurants auch am Abend auf seine Kosten kommt.

Map Rome Ostia

Und wer Strand und Antike mit einem Ausflugverbinden möchte, sieht sich auch die einzigartige, antike Hafenstadt Ostia Antica an.

 

 

 

 

Anreise Romahouse – Ostia

Mit dem Zug vom Bhf. San Pietro bis zum Bhf. Ostiense. (Züge ca. alle 15 min., ca. 10 min. Fahrt) Bahnhof wechseln, ca. 100 m zum Bhf.Ostiense/Piramide zu Fuß (unterirdisch, immer dem “M” = Metro-Indikation folgen)

Von Ostiense/Piramide mit dem Zug weiter nach Ostia AnticaOstia Lido oder nach Lido Cristoforo Colombo, sollte man zu den Dünen wollen. (Züge alle 15 min., ca. 30 min. Fahrt, Fahrplan hier)

Der Düneneingang “Cancello uno” (= Tor Nr. 1) kann von Lido Cristoforo Colombo mit der Busnummer 07 (4 km) einfach erreicht werden.

Ostia seen from a kite dragon

 

Lascia un commento